OFFENES TURNIER

SANDHOFENER TURNIER 2019

Dies ist unsere offizielle Turnierseite des jeweils aktuellen Turnieres mit Einladung und den späteren Ergebnissen

 


33. Sandhofener Triplette-Turnier, 24. März 2019
Einschreibeschluss: 09.30 Uhr - Turnierbeginn: 10.00 Uhr
Modus: A-C-B-D ko.
Keine Lizenzpflicht, Turnier der Serie Grand Prix d'Allemagne
Startgeld: 5,- Euro pro TeilnehmerIn, Jugendliche unter 18 frei
Ausschüttung: 100%
Turnierleitung: Markus Hammer, Michael Ries, Philipp Geis
Schiedsrichter: NN
Anzahl teilnehmende Teams: 76

A-Turnier

1. Steven Hoffmann / Benny Lehmann / Steffen Kleemann (Viernheim/2x Herxheim)
2. Thierry Nava / Antony und Lucas Scarpino (alle Petit Rosselle, F)


Die A-Finalisten mit den Titelverteidigern Steven (ganz links) und den beiden rechts Benny und Steffen

3. Antonio und Salvatore DeMarco / Dieter Braun (alle Walhof Mannheim)
3. Walter Becker / Rolando Jecle / Stefan König (alle Oppau)


Die Halbfinalisten mit den Mannheimern links und den Oppauern rechts

5. Gabriel Huber / Levi Pfeffinger / Leander Becker (Mechenhard/Stuttgart/Oppau)
5. Dang von Tien / Dang von Dung / Thanh Vinh (Niedernberg/Gründau/Rheingau)
5. Martin Leinweber / Michael Groth / Dirk Selbmann (alle Menchelheim)
5. Manuel Kern / Uwe Annel / Thierry Silberreiss (Viernheim/Horb/Viernheim)

9. Jennifer u. Olivier Willmann / Herve Bodin (2x Viernheim/Wantzenall)
9. Leo Hörl / Ebi Herrmann / Lothar Mitsch (alle Käfertal)
9. Eileen Jenal /Mercedes Lehner / David Kosmala (Niedersalbach/Freiburg/Rosselle)
9. Lara u. Sascha Koch / Sascha Wagner (2x Malsch/Allstars Rhein-Neckar)
9. Lisa Bischoff / Christian Birk / Selem Nanahi (2x Wiesbaden/Petterweil)
9. Thitinat Ratthanahorn / Rainer Held / Alex Dürigen (alle Landau)
9. Gilbert Pederzolli / Reiner Kitzmann / Sylvia Gittlau ( Dietzenbach/Rheingau/Denkendorf)
9.
Hanspeter Weber / Ben Weiland / Helmut Balk (Sandhofen/Weiskirchen/ Waldhof-MA)


C-Turnier (1. Runde A ausgeschieden)

1. Kai Steinhard / Paul Wurst / Paul Abraham (Horb/Bönnigheim/Horb)
2. Benjamin Teske / Jan Behrendt / Thomas Schell (Sattelbach/2x Allstars Rhein-Neckar)


Die C-Finalisten mit den Siegern links im Bild

3. Mohamed Alfaoui / Oswin Volz / Achim Quintel (alle Feudenheim)
3. Louis Strifler / Christian Schwarz / Alex Losert (alle Sandhofen)


B-Turnier (2. Runde A-Turnier ausgeschieden)

1. Marco Kowalski / André Skiba / Leon Gotha (Petterweil/2x Freiburg)
2. Dieter Stohr / Raimar Schröter / Volker Birnbräuer (alle Waldhof-MA)


Die B-Finalisten mit den Siegern links im Bild

3. Ella Koch / Sylvia Schaffer / Knut Diehl (Malsch/2x Ludwigshafen)
3. Sylvia Rugar / Jörg Born / Assane Hussein (2x Steinheim/-)

5. Ivan Maneva / Petar Stefanow / Traudel Hölder (2x Worms/Graben-Neudorf)
5. Klaus Blochmann / Richy Reinert / Christian Furchner (Mannheim/Walldorf/Allstars R-N)
5. Guiseppe Mastrobattista / Wolfgang Böhm / Sabina Stefanova (alle Worms)
5. Manuela Renfer / Gordon Michael / Stefan Cecco (alle Wachenheim)


D-Turnier (1. Runde A- und C-Turnier ausgeschieden)

1. Timo Sommer / Susi Sommer / Vadja Weckemann (alle Malsch)
2. Stefan Thies / Daniel Orth / Verena Gabe (Herxheim/2x Allstars R-N.)

3. Madeleine Böhm / Horst Weber / Nunzio Plaantino (Viernheim/2x Laudenbach)
3. Bianca u. Rainer Petzold / Jens Pino (alle Käfertal)


Das gute Wetter an diesem Tag lockte überragende 76 Triplettes auf unser Boulodrome in Sandhofen. Gespielt wurde entsprechend A/C/B/D-System.

In spannenden Spielen setzte sich im A-Turnier Steven Hoffmann, Benny Lehman und Steffen Kleemann vor Thierry Nava mit den Scarpino-Brüdern Antony und Lucas durch. Damit haben Steven, Benny und Steffen zum zweiten Mal hintereinander unser schönes Turnier für sich entscheiden können, Gratulation!

Im B-Turnier konnte sich die junge Elite Marco Kowalski, Leon Gotha und Andre Skiba gegen die lebenserfahrenen Spieler des TV 1877 Waldhof, vertreten durch Dieter Stohr, Reimar Schröter und Volker Birnbräuer, durchsetzen (ebenso erfolgreich waren vom TV 1877 Waldhof die Spieler Antonio und Salvatore DeMarco mit Dieter Braun die im Halbfinale knapp dem Team Nava/Scarpino unterlagen).
Im B-Turnier, auf ihrem ersten großen Turnier ohne Eltern gespielt, zeigte Ella Koch mit 11 Jahren, dass das Boulespielen doch etwas in den Genen liegt. Mit ihren Spielpartnern Sylvia Schaffer und Knut Diehl spielte sie sich bis ins Halbfinale B-Turnier vor!

Im C-Turnier setzte sich Paul Wurst und Paul Abraham mit Kai Steinhard gegen Jan Behrendt, Thomas Schell und Benjamin Teske durch.

Das D-Turnier entschieden Susi und Timo Sommer mit Vadja Weckemann vor Verena Gabe, Daniel Orth und Stefan Thies.

Neben dem spielerischen wurden unsere Gäste wieder mit viel Kulinarischem, u.a. Kartoffelsuppe, Kuchen, Hamburger etc bestens versorgt!

Mein Dank gilt allen Teilnehmern und allen Helfern, die das Turnier ermöglicht haben!

Bis zum nächsten Jahr mit boulistischen Grüßen
Philipp



Wir sagen Dank an unsere Partner und ihr Engagement rund um unser Traditionsturnier!


© BC Sandhofen e.V. / 2010-heute