CLUB RETRO

SANDHOFEN IN DER BAWÜ-LIGA



Unser BC Sandhofen spielt(e) in der höchsten Ba-Wü-Liga in den Jahren: 1998, 1999 (Abstieg), 2002 (Abstieg), 2006, 2009-2015
Highlight für unseren Club waren natürlich die Jahre 2006 mit dem Gewinn der BaWü-Meisterschaft,
dann besonders das Jahr 2007 mit der Meisterschaft in der Deutschen Bundesliga,
das Jahr 2008 dann ein "schwarzes Jahr" aufgrund des Abstieges aus der Bundesliga.
Nach dem Abstieg in 2015 spielen wir mit unserer 1. Mannschaft in der Regionalliga Nord.



Auf dieser Seite: sämtliche Abschlusstabellen der BaWü-Liga von Beginn an im Jahre 1996

Saison 2015

BC Rastatt wird BaWü-Liga-Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teil, leider ohne Erfolg.

Aus den beiden Regionalligen steigen auf:
RL Nord: BC Stahlbad Weinheim 1
RL Süd: BC Sauberg Mühlacker 1

Nach dem Verlust fast der kompletten Mannschaft mussten wir in den sauren Apfel beißen und mit nur zwei Siegen und nach vielen Jahren in der BaWü-Liga den Abstieg akzeptieren.

Saison 2014

Abschlusstabelle 2014
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. FT Freiburg 1

10 : 1

39 : 16
2. Heidelberger Boulespieler 1

9 : 2

37 : 18
3. VfB Neuffen 1

7 : 4

31 : 24
4. BC Stuttgart 1

7 : 4

29 : 26
5. BC Konstanz 1

6 : 5

34 : 21
6. BC Schwetzingen 1

6 : 5

26 : 29
7. BC Sandhofen 1

5 : 6

28 : 27
8. Unterensingen 1

5 : 6

24 : 31
9. LB Gutach 1

4 : 7

25 : 30
10. BC Rastatt 1

4 : 7

24 : 31
11. BC Eisingen 1*

2 : 9

16 : 39
12. PSG Steinenbronn 1

1 : 10

17 : 38

FT Freiburg wird BaWü-Liga-Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga erfolgreich teil. Glückwunsch!

Aus den beiden Regionalligen steigen auf:
RL Nord: LFJ Tübingen 1
RL Süd: TSV KA-Grünwinkel 1

*) BC Eisingen bleibt vom Abstieg verschont, da FT Freiburg zwar in die Bundesliga aufgestiegen ist, aber keine BaWü-Mannschaft aus der BL abgestiegen ist.

Saison 2013

Abschlusstabelle 2013
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. BF Malsch 1

11 : 0

46 : 9
2. BC Sandhofen 1

10 : 1

43 : 12
3. VfB Neuffen 1

8 : 3

34 : 21
4. PSG Steinenbronn 1

6 : 5

29 : 26
5. BC Schwetzingen 1

6 : 5

27 : 28
6. Heidelberger Boulespieler 1

5 : 6

29 : 26
7. FT Freiburg 1

5 : 6

27 : 28
8. BC Rastatt 1

5 : 6

27 : 28
9. LB Gutach 1

5 : 6

22 : 33
10. BC Konstanz 1

3 : 8

23 : 32
11. BC SB Mühlacker 1

2 : 9

14 : 41
12. BSC Sattelbach 1

0 : 11

9 : 46

BF Malsch wird BaWü-Liga-Meister. Am Wochenende 26./27. Okt. 2013 haben sie den Aufstieg in die Bundesliga geschafft, wozu wir herzlich gratulieren. Da der BC Stuttgart dieses Jahr wieder aus der Bundesliga abgestiegen ist, steht auch fest, dass Mühlacker nun definitiv absteigt.

Aus den beiden Regionalligen steigen auf:
RL Nord: SKV Unterensingen 1
RL Süd: BC Eisingen 1

Saison 2012

Abschlusstabelle 2012
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. BC Stuttgart 1

9 : 2

35 : 20
2. BC Sandhofen 1

8 : 3

35 : 20
3. Heidelberger Boulespieler 1

8 : 3

32 : 23
4. BC Rastatt 1

7 : 4

32 : 23
5. BF Malsch 1

7 : 4

29 : 26
6. FT Freiburg 1

6 : 5

35 : 20
7. PSG Steinenbronn 1

6 : 5

30 : 25
8. VfB Neuffen 1

4 : 7

25 : 30
9. BC Konstanz 1

4 : 7

24 : 31
10. BSC Sattelbach 1

3 : 8

21 : 34
11. BC SB Mühlacker 1 *)

3 : 8

20 : 35
12. TSV KA-Grünwinkel 1

1 : 10

12 : 43

BC Stuttgart wird BaWü-Liga-Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teil. Der Aufstieg in die BL war erfolgreich.

*) Aus der Bundesliga steigt 2012 kein BaWü-Team ab. Somit verbleibt der 11.-Platzierte BC Mühlacker in der BaWü-Liga

Aus den beiden Regionalligen steigen auf:
RL Nord: BC Schwetzingen 1
RL Süd: LB Gutach

Saison 2011

Abschlusstabelle 2011
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. BC Edingen-Neckarhausen 1

10 : 1

36 : 19
2. BC Sandhofen 1

9 : 2

33 : 22
3. Heidelberger Boulespieler 1

8 : 3

32 : 23
4. BC Stuttgart 1

7 : 4

35 : 20
5. BC Konstanz 1

7 : 4

33 : 22
6. BF Malsch 1

6 : 5

30 : 25
7. TSV Grünwinkel 1

5 : 6

28 : 27
8. FT Freiburg 1

5 : 6

24 : 31
9. VfB Neuffen 1

4 : 7

23 : 32
10. BC SB Mühlacker 1

2 : 9

20 : 35
11. BSC Sattelbach 1 *)

2 : 9

19 : 36
12. Boule 95 Denzlingen 1

1 : 10

17 : 38

BC Edingen-Neckarhausen wird BaWü-Liga-Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teil. Der Aufstieg in die BL war erfolgreich.

*) Aus der Bundesliga steigt kein BaWü-Team ab. Somit verbleibt der 11.-Platzierte BSC Sattelbach in der BaWü-Liga

Aus den beiden Regionalligen steigen auf:
RL Nord: PSG Steinenbronnen
RL Süd: BC Rastatt

Saison 2010

Abschlusstabelle 2010
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. BF Malsch 1

9 : 2

36 : 19
2. TSV Grünwinkel 1

8 : 3

33 : 22
3. BC Konstanz 1

7 : 4

35 : 20
4. BC Sandhofen 1

7 : 4

31 : 24
5. Heidelberger Boulespieler 1

6 : 5

31 : 24
6. BC Edingen-Neckarhausen 1

6 : 5

31 : 24
7. BC Stuttgart 2

6 : 5

30 : 25
8. VfB Neuffen 1

6 : 5

28 : 27
9. Boule 95 Denzlingen 1

5 : 6

22 : 33
10. BC Rastatt 1

4 : 7

24 : 31
11. BC Stuttgart 1

1 : 10

15 : 40
12. BC Karlsruhe 1

1 : 10

14 : 41
Boulefreunde Malsch 1, letztjähriger Aufsteiger, wird BaWü-Liga-Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teil. Der Aufstieg in die BL wird dann aber knapp verpasst.

Saison 2009

Abschlusstabelle 2009
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. PCB Horb 1

10:1

40 : 15
2. TSV Grünwinkel 1

8 : 3

36 : 19
3. BC Sandhofen 1

8 : 3

35 : 20
4. BC Stuttgart 2

7 : 4

32 : 23
5. BC Friedrichshafen 1

7 : 4

29 : 26
6. BC Edingen-Neckarhausen 1

6 : 5

28 : 27
7. Heidelberger Boulespieler 1

5 : 6

31 : 24
8. BC Karlsruhe 1

5 : 6

24 : 31
9. BC Rastatt 1

3 : 8

25 : 30
10. BC Stuttgart 1 *)

3 : 8

22 : 33
11. TV Waldhof Mannheim 1

3 : 8

21 : 24
12. TL Ravensburg 1

1 : 10

7 : 48
PCB Horb 1 wird BaWü-Liga-Meister und nahm an der späteren Aufstiegsrunde zur Bundesliga erfolgreich teil.
*) Nach Saisonabschluss zieht der BC Friedrichshafen seine Mannschaft aus der BaWü-Liga zurück. Dies führt dazu, dass nicht drei, sondern nur die beiden letzten Mannschaften absteigen und BC Stuttgart 1 in der Liga verbleiben kann.

Saison 2008
Der BC Sandhofen spielte in dieser Saison in der Bundesliga

Abschlusstabelle 2008
Pl. Mannschaften

Siege

Spiele
1. FT 1844 Freiburg 1

9 : 2

38 : 17
2. BC Edingen-Neckarhausen 1

9 : 2

34 : 21
3. PCB Horb 1

9 : 2

33 : 22
4. BC Rastatt 1

8 : 3

34 : 21
5. BC Stuttgart 1

7 : 4

38 : 17
6. BC Karlsruhe 1

5 : 6

29 : 26
7. BC Friedrichshafen 1

4 : 7

28 : 27
8. VfB Neuffen 1

4 : 7

26 : 29
9. BC Ennetach 1

4 : 7

23 : 32
10. BC Konstanz 1

4 : 7

20 : 35
11. BC Achern 1

3 : 8

17 : 38
12. SG Wiehre Freiburg 1

0 : 11

10 : 45

Die letzten 4 Mannschaften steigen in ihre jeweiligen Oberligen ab.

Neuer Bundesliga-Modus mit Mixte pro Punktspiel:
1. Runde: 3:3 und 3:3m
2. Runde: 2:2, 2:2 und 2:2m

Ergo neu ab 2008: Es werden 11 Punktspiele zu je zwei Runden ausgetragen. Insgesamt wird gespielt nach der BBPV-Sportordnung von 2007 und der Ligarichtlinie in der jeweils aktuellsten Fassung.

Aufsteiger 2008 in die BaWü-Liga:
OL Ost: BC Stuttgart 2
OL Nord: TV 1877 Waldhof MA 1
OL West: TSV Grünwinkel 1
OL Süd: TL Ravensburg

Absteiger aus der Bundesliga in die BaWü-Liga:
- Heidelberger Boulespieler
- BC MA-Sandhofen

Aufgrund dieser Abstiegssituation aus der DBL steigt VfB Neuffen 1 aus der BaWü-Liga ab. Da FT Freiburg den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat, bleibt es bei diesen 5 BWL-Absteigern.

Saison 2007
Der BC Sandhofen spielt in dieser Saison in der Bundesliga und wurde gar Deutscher Meister der Pétanque-Bundesliga!!!
Abschlusstabelle 2007

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Kugeln
1. TSG Lützelsachsen 1 16:6 49:17 745:527
2. PCB Horb 1 16:6 43:23 721:587
3. BC Friedrichshafen 1 15:7 40:26 702:622
4. BC Stuttgart 1 14:8 39:27 708:608
5. BC Karlsruhe 1 14:8 33:33 698:649
6. FT 1844 Freiburg 1 12:10 36:30 687:644
7. BC Rastatt 1 11:11 33:33 675:677
8. BC Achern 1 10:12 28:38 649:684
9. BC Konstanz 1 *) 8:14 26:40 605:714
10. TV Waldhof-MA 1 6:16 26:40 589:731
11. BCC Tuttlingen 1 5:17 24:42 574:705
12. BC SB Mühlacker 1 5:17 19:47 545:750

Die letzten 4 Mannschaften steigen in ihre jeweiligen Oberligen ab.
(Wieviel tatsächlich absteigen steht in Abhängigkeit von der Auf-/Abstiegs-Situation zur/von der Bundesliga.
3.9.07: Aus der Bundesliga steigt keine BaWü-Mannschaft ab
*) Konstanz muss nicht absteigen, da Meister Lützelsachsen erfolgreich in der Bundesliga-Aufstiegsrunde war und 2008 in der BL spielt

Hinweis:
Die BaWü-Liga trug in 2007 ihre Punktspiele letztmalig an 5 Großspieltagen und pro Punktspiel mit Tat, Doublette und Triplette in Hin- und Rückrunde aus. Der BaWü-Liga-Meister 2007 muss die Aufstiegsrunde zur Bundesliga im neuen Bundesliga-Modus mit Mixte-Regelung spielen.

Meister der Oberligen 2007, die in die BaWü-Liga aufsteigen:
OL Nord: BC Edingen-Neckarhausen 1
OL West: SG Wiehre-Freiburg 1
OL Ost: VfB Neuffen 1
OL Süd: BC Ennetach

Saison 2006

Abschlusstabelle 2006

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Punkte
1. BC Sandhofen 1 21:1 55:11 790:452
2. Heidelberger Boulespieler 1 15:7 44:22 735:533
3. FT 1844 Freiburg 1 15:7 41:25 741:569
4. 1. BC Karlsruhe 1 14:8 38:28 694:578
5. BC Konstanz 1 11:11 36:30 666:591
6. BC Friedrichshafen 1 11:11 33:33 660:641
7. TSG WH-Lützelsachsen 1 11:11 28:38 513:616
8. BC Achern 1 10:12 36:30 667:566
9. BC Rastatt 1 9:13 31:35 607:604
10. PCB Horb 1 8:14 25:41 584:673
11. BC Edingen-Neckarh. 1 7:15 29:37 638:614
12. BC Zimmern 1 *) 0:22 0:66 0:858

Die letzten 2 Mannschaften steigen ab in ihre jeweiligen Oberligen.
Wegen der 2 Bundesliga-Aufsteiger gibt es nicht 4, sondern nur 2 Absteiger.

Aufsteiger aus den Oberligen für 2007:
OL Nord: TV 1877 Waldhof Mannheim 1
OL West: BC SB Mühlacker 1
OL Ost: BC Stuttgart 1
OL Süd: BCC Tuttlingen 1

Unangefochten mit nur 1 Niederlage (Rekord) wird Aufsteiger Sandhofen Baden-Württembergischer Vereinsmeister. Herzlichen Glückwunsch zum gleichzeitigen Aufstieg in die neu geschaffene Pétanque-Bundesliga des DPV. Heidelberg belegt den 2. Platz, der ebenfalls zum Aufstieg in die Bundesliga berechtigt.



Saison 2005
Abschlusstabelle 2005

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Punkte
1. TSG WH-Lützelsachsen 1 20:2 50:16 771:500
2. Heidelberger Boulespieler 1 15:7 40:26 714:681
3. BC Konstanz 1 15:7 38:28 732:568
4. FT 1844 Freiburg 1 14:8 40:26 718:594
5. BC Rastatt 1 13:9 37:29 684:658
6. BC Edingen-Neckarh. 1 12:10 32:34 664:655
7. 1. BC Karlsruhe 1 11:11 35:31 693:632
8. BC Zimmern o.R. 1 10:12 33:33 630:638
9. BC Stuttgart 1 9:13 30:36 607:655
10. BC SB Mühlacker 1 7:15 29:37 622:699
11. 1. BBBC Singen 1 6:16 22:44 560:721
12. BC Friedrichshafen 1 0:22 10:56 427:821

Die letzten 4 Mannschaften steigen ab in ihre jeweiligen Oberligen.

Unangefochten mit nur zwei Niederlagen (Rekord) wird Lützelsachsen Baden-Württembergischer Vereinsmeister.

Aufsteiger für 2006 aus den Oberligen:
Oberliga Nord: Boule-Club Sandhofen 1
Oberliga West: BC Achern 1
Oberliga Ost: PCB Horb 1
Oberliga Süd: BC Friedrichshafen 2



Saison 2004
Abschlusstabelle 2004

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Punkte
1. BC Konstanz 1 18:4 48:18 771:504
2. BC Zimmern o.R. 1 17:5 47:19 729:498
3. BC Rastatt 1 13:9 40:26 693:608
4. Heidelberger Boulespieler 13:9 35:31 647:657
5. FT 1844 Freiburg 1 12:10 36:30 664:645
6. 1. BBBC Singen 1 12:10 32:34 660:655
7. BC Edingen-Neckarh. 1 11:11 30:36 627:640
8. BC SB Mühlacker 1 10:12 30:36 598:676
9. VfB Neuffen 1 10:12 29:37 593:688
10. LFJ Tübingen 1 7:15 25:41 561:696
11. PCB Horb 1 5:17 24:42 606:703
12. BC Friedrichshafen 1 4:18 20:46 581:760

Die letzten 4 Mannschaften steigen ab in ihre jeweiligen Oberligen.

Konstanz ist erstmalig Gewinner der BaWü-Vereinsmeisterschaft !

Aufsteiger aus den Oberligen für die Saison 2005:
OL-Nord: TSG WH-Lützelsachsen 1
OL-West: BC Karlsruhe 1
OL-Ost: BC Stuttgart 1
OL-Süd: BC Friedrichshafen 2



Saison 2003
Abschlusstabelle 2003

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Punkte
1. BC Rastatt 1 17:5 47:19 748:532
2. BC Zimmern o.R. 1 17:5 44:22 736:571
3. BC Konstanz 1 14:8 40:26 693:573
4. FT 1844 Freiburg 1 12:10 35:31 679:641
5. BC Edingen-Neckarhausen 1 12:10 33:33 663:663
6. BBBC Singen 1 10:12 31:35 645:705
7. LFJ Tübingen 1 10:12 30:36 645:679
8. PCB Horb 1*) 9:13 32:34 627:687
9. BC Stuttgart 1*) 9:13 32:34 648:636
10. TSG WH-Lützelsachsen 1 9:13 24:42 620:707
11. BC Rastatt 2 7:15 25:41 569:719
12. BC Karlsruhe 1 6:16 23:43 572:732

Die letzten 4 Mannschaften steigen ab in ihre jeweiligen Oberligen.
*) Horb ist im direkten Vergleich (2:0) besser gegenüber Stuttgart,
daher muss Stuttgart absteigen, ein Verein, der viele Jahre um den Titel mitgespielt hat.


Spielmodus: Großspieltag

Der BaWü-Liga-Meister BC RASTATT 1 ist Baden-Württembergischer Vereinsmeister und nimmt an der Deutschen Vereinsmeisterschaft in Gersweiler teil.

Aufsteiger aus den Oberligen für Saison 2004:
- OL Nord: Heidelberger Boulespieler 1
- OL West: BC SB Mühlacker 1
- OL Ost: VfB Neuffen 1
- OL Süd: BC Friedrichshafen 1



Saison 2002
Abschlusstabelle 2002

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Punkte
1. BC Rastatt 2 16:6 44:22 757:618
2. BC Stuttgart 1 16:6 39:27 694:638
3. BC Edingen-Neckarhausen 1 14:8 38:28 663:618
4. LFJ Tübingen 1 13:9 37:29 671:621
5. BC Zimmern o.R. 1 12:10 38:28 665:601
6. BC Konstanz 1 12:10 35:31 679:617
7. BC Rastatt 1 11:11 36:30 708:631
8. FT 1844 Freiburg 1 10:12 33:33 651:615
9. BC SB Mühlacker 1

10:12

33:33

668:622
10. BC Sandhofen 1

10:12

32:34

647:670
11. BC Stuttgart 2

6:16

19:47

548:753
12. BC Aichelberg 1

2:20

12:54

454:801

Die letzten 4 Mannschaften steigen ab. --> Im direkten Vergleich war Freiburg sowohl im Hinspiel als auch im Rückspiel siegreich gegen Mühlacker, daher steigt Mühlacker ab.

BC Rastatt 2 wird Baden-Württembergischen Vereinsmeister!

Leider stieg auch der BC Sandhofen 1 ab. Der erneute Aufstieg in die höchste Liga Baden-Württembergs wurde dann wieder 2005 als Meister der Oberliga Nord geschafft.



Saison 2001
Abschlusstabelle 2001

Pl.

Mannschaft
Siege Spiele Punkte
1. BC Rastatt 1 11:3 32:10 494:337
2. BC Stuttgart 1 10:4 27:15 467:392
3. BC Konstanz 1 8:6 22:20 407:403
4. BC Stuttgart 2 7:7 21:21 413:413
5. BC Edingen-Neckarhausen 1 7:7 19:23 392:434
6. BC Rastatt 2 5:9 19:23 418:419
7. BC SB Mühlacker 1 4:10 16:26 378:443
8. BPV Freiburg 1 4:10 12:30 356:478

Die Teams auf Platz 7. und 8. steigen ab.

Der Sieger BC Rastatt 1 ist Vereins-Landesmeister und vertritt Baden-Württemberg bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften am 27./28.10.2001 in Hungen/Hessen.

Für 2002 wird die BaWü-Liga mit den 6 Regionalliga-Meistern auf 12 Teams aufgestockt.

Der BC Sandhofen war einer der Regionalliga-Meister und schaffte somit den "Aufstieg am grünen Tisch"



Saison 2000

Abschlusstabelle 2000
Pl. Mannschaft Siege
1. BC Rastatt 1 12:2
2. BC Stuttgart 1 11:3
3. BC Edingen-Neckarhausen 1 9:5
4. BC Rastatt 2 8:6
5. BC Stuttgart 2 6:8
6. BC Konstanz 1 6:8
7. FT 1844 Freiburg 1 2:12
8. BC Eggenstein 1 2:12
 


Saison 1999

Abschlusstabelle 1999
Pl. Mannschaft Siege
1. BC Rastatt 1 14:0
2. BC Stuttgart 1 10:4
3. BC Eggenstein 1 8:6
4. BC Edingen-Neckarhausen 1 7:7
5. BC Stuttgart 2 6:8
6. FT 1844 Freiburg 1 5:9
7. BC Sandhofen 1 5:9
8. LFJ Tübingen 1 1:13
BC Sandhofen 1 muss nach zwei Jahren BaWü-Liga leider wieder absteigen.


Saison 1998

Abschlusstabelle 1998
Pl. Mannschaft Siege
1. BC Stuttgart 1 13:1
2. BC Rastatt 1 11:3
3. BC Stuttgart 2 9:5
4. FT 1844 Freiburg 1 6:8
5. BC Edingen-Neckarhausen 1 6:8
6. BC Sandhofen 1 4:10
7. BC Konstanz 1 4:10
8. LFJ Tübingen 1 3:11


Saison 1997

Abschlusstabelle 1997
Pl. Mannschaft Siege
1. BC Rastatt 1 12:2
2. BC Stuttgart 1 10:4
3. BC Edingen-Neckarhausen 1 8:6
4. BC Konstanz 1 8:6
5. FT 1844 Freiburg 1 7:7
6. LFJ Tübingen 1 4:10
7. FB Ostfildern 1 4:10
8. BC Karlsruhe 1 3:11
BC Sandhofen 1 wird Regionalliga-Meister und steigt in die BaWü-Liga für 1998 auf.


Saison 1996
Die erste Saison mit der sog. Baden-Württemberg-Liga (BaWü-Liga)
Bis dahin wurde mehr oder weniger verbreitet in den sechs Regionen BaWüs Liga gespielt, aber nicht überregional.

Abschlusstabelle 1996
Pl. Mannschaft Siege
1. BC Rastatt 1 14:0
2. BC Konstanz 1 10:4
3. LFJ Tübingen 1 9:5
4. BC Karlsruhe 1 7:7
5. BC Edingen-Neckarhausen 1 6:8
6. BC Stuttgart 1 4:10
7. PCR Reutlingen 1 4:10
8. ZBB Weinheim 1 2:12



Quellen für die Tabellen: 1996-2000 Website BC Edingen-Neckarhausen, 2001-2008 Holger Madsen, 2009-2012 BBPV-Website

© BC Sandhofen e.V. / Webmaster, 2001-2012