Dies ist eine Seite der Website des BC Sandhofen

SPORTIVES

SPORTLICHE HIGHLIGHTS

Nochmal in Erinnerungen schwelgen, weil es soooooooooo schön war!

EURO-CUP 2008
der nationalen Vereinsmeister Europas
Veranstalter: CEP Confederation Europeenne de Petanque

Teilnehmer für Deutschland:
Bouleclub MA-Sandhofen
als Deutscher Bundesligameister 2007
(Sandhofen ist der erste BaWü-Verein, der an diesem europäischen Spitzenwettbewerb teilnehmen darf)

EURO-CUP 1/8-Finale: Sa., 27. Sept. 2008, Beginn 17.00 Uhr:
Bouleclub Sandhofen - D.U.C. de Nice (Frankreich) 0:7

Für alle eine schöne Erinnerung: Sandhofener in magenta und Nizza in grau-blau, umrahmt von hunderten von Fans
(Bild mit Dank von der DPV-Website)

Hier ein schön bebilderter Bericht von DPV-Präsident Klaus Eschbach -> LINK |

Die Einzelergebnisse:
HEIM GAST H G H G
RUNDE 1 Spieler Spieler Kugeln Diff.

Punkte
T 1 T 1 Detlev Michel Gerrit - Cortes Lacroix Santini 1 : 13 -12 0 : 1
T m T m Ellen Jannik Sascha - Della-P. Quintais Suchaud 1 : 13 -12 0 : 1
RUNDE 2 Spieler Spieler Kugeln Diff.

Punkte
D 1 D 1 Jannik Sascha - Cortes Lacroix 6 : 13 -7 0 : 1
D 2 D 2 Detlev Gerrit - Santini Suchaud 4 : 13 -9 0 : 1
D m D m Ellen Philipp - Della-P. Quintais 4 : 13 -9 0 : 1
RUNDE 3 Spieler Spieler

Kugeln
Diff.

Punkte
T 1 T 1 Detlev Michel Gerrit - Lacroix Montoro Suchaud 1 : 13 -12 0 : 1
T m T m Ellen Philipp Sascha - Gomez Cortes Quintais 12 : 13 -1 0 : 1

Die Mannschaftsaufstellungen:

BC SANDHOFEN

Sp-Nr. m/w Vorname, Name
1 w Krieger, Ellen
2 w Brosé, Gabi
3 m Schaake, Jannik
4 m Krieger, Detlev
5 m Lauer, Michel
6 m Halbach, Gerrit
7 m Geis, Philipp
8 m Wagner, Sascha

D.U.C. de NICE - Frankreich

Sp-Nr. m/w Vorname, Name
1 w Della-Pietra, Anne Marie
2 w Gomez, Marie José
3 m Cortes, Simon
4 m Lacroix, Henri
5 m Montoro, Alain
6 m Quintais, Philippe
7 m Santini, Philippe
8 m Suchaud, Philippe

Bilderauswahl vom gemeinsamen Abendessen und von der Begegnung
mit Dank an die Fotografen Kurt Witt und Ellen Krieger, beide Sandhofen


Gemeinsames Abendessen am Vorabend

Michel Lauer amüsiert, wie Ellen "ihren" Philippe Quintais "herzt".

Jannik Schaake am Mikrofon mit seiner Rockgruppe

(Klick druff = Vergrößerung, Bericht des Mannheimer Morgen)


Großer Auflauf beider Mannschaften für die Presse

Detlev und Gerrit im Doublette gegen Suchaud und Santini

Szene aus den drei Doublette-Begegnungen,
vorne links Cortes, dann Quintais und hinten Gerrit und Detlev

Lacroix vorne im Doublette mit Cortes (verdeckt)

v.l.: Henri Lacroix, Simon Cortes und Philippe Quintais


Ein paar Haltungsstudien von Philippe Quintais

Henri Lacroix beim Legen - vorbildlich

Pétanque-Macht pur (v.l.) Suchaud, Santini, Quintais, Lacroix und Cortes,
wie es sie nur äußerst selten in Deutschland überhaupt zu sehen ist.


So spielen sich Weltklassespieler ein: nebeneinander aufgestellt, ein paar Kugeln abwechselnd geschossen - fertig. Und rumgealbert wird sowieso.
   

(dk/hm, 19.09.2008) Nun ist es raus, jetzt haben wir es schwarz auf weiß, Nizzas Manager Jean-Claude Muscat informierte die Sandhofener im Zusammenhang mit der Hotelreservierung, mit welchem Team sie gegen MA-Sandhofen antreten werden. Aus dieser Aufstellung wird klar, dass man "nichts anbrennen lassen will" und die Mannheimer sehr ernst genommen werden. Kurz gesagt, Nizza kommt mit seinem absoluten Top-Team, gespiekt mit den ganz Großen unseres Sports:

Anne Marie DELLA PIETRA, Marie GOMEZ, Philippe QUINTAIS, Henri LACROIX, Simon CORTES, Philippe SUCHAUD, Philippe SANTINI, Alain MONTORO und Jean-Claude MUSCAT

Für den BC Sandhofen treten acht Spieler und ein Coach an:
Ellen KRIEGER, Gabi BROSE, Michel LAUER, Gerrit HALBACH, Sascha WAGNER, Philipp GEIS, Detlev KRIEGER, Jannik SCHAAKE

Wie bereitet man sich auf einen derartigen Gegner vor? Das eine oder andere Sondertraining wird da schon auf dem Programm stehen. Aber die entscheidende Vorbereitung wird eine entsprechende gute und positive mentale Einstellung zum Gegner und zu den Spielen und die konzentrierte Besinnung auf die eigenen Stärken sein. In einem Punkt wird Mannheim jetzt schon als Sieger aus diesem Achtelfinale hervorgehen. Die Vorbereitungen für ein ganz tolles Boulodrome mit drei Spielbahnen nach internationalen Vorgaben (carré d'honneur) und ausreichend Tribünen rund um die Bahnen wird dieser Begegnung einen Superrahmen bieten. Zudem werden die Sandhofener sich als die gewohnt hervorragenden Gastgeber für die zahlreichen Fans und Zuschauer präsentieren.

Besonderer Dank geht an den 1. PC Viernheim, der aufgrund besonders gut nachbarlicher Beziehungen sich bereit erklärt hat, bei (im Katastrophenfall) schiedsrichterlich erkannter, wetterlich bedingter Unbespielbarkeit der Plätze beim BC Sandhofen, eine Ausweichmöglichkeit in der Viernheimer Halle angeboten hat.


 D.U.C. de Nice nach dem Gewinn des Coupe de France 2007/2008

(hinten v.l.: Henri Lacroix, Christine Saunier, Philippe Quintais, Antoine Cano, Séverine Roche, Alain Montoro Coach
(vorne v.l.) Frédéric Foni, Ludovic Montoro, Daniel Rizo, Simon Cortes und Khaled Lakhal
(nicht auf dem Bild: Philippe Suchaud, Pascal Milei) - Foto von Geofrey Biau, boulistenaute.

Am 5. April 2008 fand die Auslosung des Euro-Cup 2008 in Monaco statt. 20 Vereine nehmen teil. Zuerst muss eine Cadrage-Runde runter auf 16 gespielt werden und MA-Sandhofen muss leider ran neben sieben weiteren Vereinen.

Cadrage-Runde: (zu spielen im April / Mai 2008 lt. CEP-Website)

C01. Fochabers PC (Schottland) : BC MA-Sandhofen (Deutschland) 1:6
C02. Spordiklubi Optima Tallinn (Estland) :
CB Monegasque (Monaco) 1:4
C03. Nilufer SC Bursa (Türkei) :
D.U.C. de Nice (Frankreich) 0:7
C04.
San Giuliano (Italien) : Colne Angels PC (England) 5:2

18.05.2008: MA-Sandhofen und DUC de Nice gewinnen ihre Auswärtsspiele, folgt im Achtelfinale nun ein Gipfeltreffen der besonderen Art: Mannheim darf dann Nizza mit den großen Meistern Quintais, Lacroix, Suchaud, Lakhal usw. empfangen. Sobald die Terminfrage abgeklärt ist, wird hier darüber informiert.
20.08.08: Terminfrage geklärt: Sa., 27.09.2008, 17.00 Uhr

1/8-Finale (Mai/Juni/Juli 2008)

A. SK Varan Karlovy Vary (Tschechien) : Péta-Boules Schifflange (Luxemburg) 3:4
B.
JdBC Plop Uden (Niederlande) : Happy Angel Petanque Wien (Österreich) 6:1
C.
Coccinelle PC Malmö (Schweden) : PSD Hribovci (Slowenien) 4:1
D.
San Giuliano (Italien) : Hvidovre Petanque Klub (Dänemark) 7:0
E.
Auderghem St-Anne Bruxelles (Belgien) : Anpi Molassana-Casellese (Italien) - 7:0
F.
CB Monegasque (Monaco) : Club des Champions Helsinki (Finnland) 5:0
G. Monkstone Inn PC (Wales) :
Léman Pétanque (Schweiz) 1:6
H. BC MA-Sandhofen (BRD) : D.U.C. de Nice (Frankreich) 0:7

1/4-Finale (August/September)

D.U.C. de Nice (Frankreich) : Péta-Boules Schifflange (Luxemburg) 5:0
Coccinelle PC Malmö (Schweden)
: JdBC Plop Uden (Niederlande) 4:1
Auderghem St-Anne Bruxelles (Belgien)
: CB Monegasque (Monaco) 4:1
San Giuliano (Italien) :
Léman Pétanque (Schweiz) 3:4

5. - 7.12.2008: FINALE in Genua (Italien)

Finalteilnehmer:
D.U.C. de Nice (Frankreich)
Coccinelle PC Malmö (Schweden)

Auderghem St-Anne Bruxelles (Belgien)
Léman Pétanque (Schweiz)

Vielen Dank für die Informationen an Alex Bauer, DPV

Holger Madsen, Web-Master

Eurocup der Vereine 2008 - Teilnehmer:

01. Italien - ASD Circolo San Giuliano Lido
02. Slowenien ­ PSD Hribovci
03. Deutschland - BC Mannheim-Sandhofen
04. Österreich - Happy Angel Petanque Wien
05. Schweiz - Léman Pétanque
06. Tschechien - SK Varan Karlovy Vary
07. Finnland - Club des Champions Helsinki
08. Frankreich - D.U.C. de Nice
09. Luxemburg - Péta-Boules Schifflange
10. Dänemark - Hvidovre Petanque Klub
11. Niederlande - JdBC Plop Uden
12. Schweden - Coccinelle PC Malmö
13. Estland - Spordiklubi Optima Tallinn
14. Monaco - Club Bouliste Monégasque
15. Belgien - PC Auderghem St-Anne Bruxelles
16. England - Colne Angels PC
17. Schottland - Fochabers Petanque Club
18. Wales - Monkstone Inn PC
19. Türkei - Nilufer SC Bursa
20. Titelverteidiger - Anpi Molassana-Casellese

Quelle: CEP-Website


Unternehmen EuroCup 2008 für den Bouleclub Sandhofen
So eine Art Tagebuch
(von H. Madsen, BC Sandhofen)

Die Auslosung vom 5. April machte schnell die Runde in Sandhofener Kreisen. Wir müssen Cadrage spielen und das Los bescherte uns den Schottischen Meister aus Fochabers. Entfernungstechnisch hätte es kaum schlimmer kommen können. Nun sind wir schon so weit, dass wir zum Boulespielen in den Flieger steigen müssen, denn Auto, Bahn oder Schiff schließen sich aus. Ok, plötzlich war allen bewusst, dass es nun losgeht, wir nehmen an einem europäischen Wettbewerb teil. Aber wo um Himmels Willen liegt Fochabers? Kurz gegoogelt und die Frage war geklärt - verdammt weit im Norden von Schottland in der Nähe des 58. Breitengrades und nicht weit weg von Loch Ness. Bei dem einen oder anderen kamen Urlaubsgefühle hoch, aber im Mai wird es dort immer noch kühl sein. Auch toll: unsere ganz hart gesottenen Fans haben schon signalisiert, dass sie uns begleiten werden oder wollen (auf eigene Kosten angemerkt).

Egal, das "Unternehmen EuroCup" kann und muss beginnen. Als erstes gilt es nun, diverse organisatorische Punkte zu klären. Der erste schwierige Punkt: Kontaktaufnahme mit dem Pétanqueclub Fochabers und Abstimmung der Terminfrage, die angesichts vieler bereits stehender Termine im April und Mai nicht einfach werden dürfte. Dann der nächste schwierige Punkt: Wie stemmt der BC Sandhofen die Kostenfrage? Als purer Amateurverein wird es schwer werden, allein die Reisekosten aufzubringen. Gibt es finanzielle Unterstützungen von irgendwelchen Stellen? Können wir Sponsoren gewinnen? Im EuroCup soll es zwar gewisse ungeschriebene Regeln geben, wonach der Heimatverein die Unterbringung (privat oder Hotel) und die Bewirtung übernimmt, aber auch das muss geklärt sein. Nun denn, die nächsten Tage werden es zeigen, denn Boulefreund Detlev Krieger und die Vereinsführung haben sich unverzüglich an die Arbeit gemacht und sind kräftig am organisieren.

Fortsetzung 21.4.08: Die ersten Kontakte sind geknüpft und allem Anschein nach wird der erste europäische Auftritt am Pfingstsonntag, also dem 11. Mai 2008 stattfinden (vorbehaltlich der offiziellen Mitteilung an die CEP und endgültigen Bestätigung natürlich). Für unseren schottischen Gegner ist dies der beste Termin und für das Sandhofener Team annähernd ideal, da der Termin auf dem verlängerten Pfingstwochenende liegt. So kann die An- und Abreise annähernd stressfrei ablaufen. An dieser Stelle sei einmal ganz herzlich Detlev Krieger für seinen unermüdlichen Einsatz rund um das Organisieren gedankt, denn es ist so einiges mit den schottischen Verantwortlichen als auch dem DPV und dem BBPV abzustimmen.

Fortsetzung 3.05.2008: Mit dem So., 11. Mai 2008 steht nun der Spieltermin. Die Flüge sind auch gebucht - Sa., 10.05. Hin- und Mo., 12.05. Rückflug - sowie alle anderen organisatorischen Punkte. Das "Abenteuer" EuroCup kann beginnen.

11.05.2008 - Um 17.30 Uhr erreicht mich der Anruf eines sehr zufriedenen Michel Lauer und der tollen Nachricht: Die Sandhofener gewinnen 6:1 (2:0 die erste Triplette-Runde, 3:0 die Doublette-Runde und beim Stande von 6:0 einigen sich alle auf ein 6:1). Die Schotten waren hervorragende Gastgeber, sodass sich alle Sandhofener ausgesprochen wohl auf der britischen Insel gefühlt haben. Morgen werden sehr glückliche SpielerInnen die Heimreise antreten: Ellen und Detlev Krieger, Michel Lauer, Jannik Schaake, David Bourdoux, Wilfried Klein, Gerrit Halbach und Philipp Geis. Herzliche Gratulation auch von den Daheimgebliebenen Susi Fleckenstein und Holger Madsen. D.U.C. de Nice (Sieg in der Türkei vorausgesetzt) - wir freuen uns auf euch!


Quelle: FreieWeltkarten

MA-Sandhofen, 16.05.2008

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. So geschehen durch Detlev Krieger, angereichert mit Bildern von Ellen Krieger und einem Bericht von Lynne Jenkins von den Fochabers PC, zusammengefasst in diesem BERICHT (pdf, 270k).

Die Fochabers und Sandhofener für das Erinnerungsfoto
an eine wunderschöne und sehr harmonische EuroCup-Begegnung

© BC Sandhofen e.V./hm, 2010